Das Sozialpraktikum


Den Blick für andere weiten....

Das Sozialpraktikum ist fester Bestandteil unseres christlichen Schulprofils. Unsere Schüler und Schülerinnen sollen lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und ihren Blick für besondere Lebensumstände und Hilfebedürftigkeit zu weiten. Auch schwierige Situationen im Bereich der Hilfe zu meistern, gehört zu den Herausforderungen, denen sie sich stellen. Die Jugendlichen sollen gleichzeitig erfahren können, wie wertvoll und reich vermeintlich eingeschränktes Leben ist und wie dieses die Helfenden beschenken kann.

Unsere Zehntklässler/innen im gymnasialen Zweig suchen sich nach eigener Begabung und Eignung einen Platz für ein zweiwöchiges Praktikum bei einem sozialen Träger - in Behindertenwerkstätten, in Schulen oder Kindertageseinrichtungen mit besonderen Förderschwerpunkten, in Pflegeheimen oder caritativen Projekten. Die Schule hilft bei der Vermittlung von Plätzen in der Region und begleitet die Schüler/innen während ihrer praktischen Zeit.

Im Unterricht sowie in gesonderten Stunden werden die Jugendlichen bereits auf ihre besondere Arbeit vorbereitet. Im Anschluss findet eine mehrtägige Auswertung statt.

Hier finden Sie/findet ihr das Konzept mit Informationen zur Vorbereitung,  Durchführung und Auswertung sowie wichtige Formulare für das Sozialpraktikum 2021:





powered by webEdition CMS